Befragung der APG zur ÖPNV Anbindung

Die APG muss den Busverkehr neu ausschreiben und das Buskonzept neu planen. Die Fahrgäste sollen mittels eines Fragebogens in die Planungen  mit einbezogen werden. Ein entsprchender Fragebogen liegt der Oktober-Ausgabe der Dorf-Zeitung bei oder kann auch online ausgefüllt werden.


Unter der Marke APG betreibt das Kommunalunternehmen des Landkreises Würzburg (KU) den Busverkehr im Landkreis Würzburg. Die APG plant die Taktverkehre und das Liniennetz und beteiligt sich als aktiver Partner im Verkehrsverbund VVM. Gleichzeitig werden eigene Angebote entwickelt für ein attraktives Nahverkehrsangebot gesorgt.
In den vergangenen Jahren wurde der ÖPNV im Landkreis Würzburg neu geordnet. Durch Ausschreibungen konnte das Fahrplanangebot deutlich ausgeweitet werden. Nun muss auch der Busverkehr auf Ihrer Linie neu ausgeschrieben werden, damit ab 2024 der Busfahrplan entsprechend angepasst werden kann. Aus diesem Grund wird schon jetzt mit den Planungen für das künftige Buskonzept begonnen.
Gerne möchten wir Sie – unsere (potentiellen) Fahrgäste – in die Planungen miteinbeziehen. In der Oktober-Ausgabe liegt dazu ein Fragebogen bei. Wir bitten Sie, sich etwas Zeit zu nehmen und die Befragung (gerne auch online - https://haushaltsbefragung-apg.de) auszufüllen, denn nur gemeinsam können wir den Nahverkehr verbessern und dafür sorgen, dass er zukunftsfähig bleibt. Die Befragung erfolgt anonymisiert. Es werden keine Rückschlüsse auf Ihre Person gezogen.


Den Fragebogen können Sie ausgefüllt bei der Gemeinde Güntersleben – Bürgerbüro – abgeben oder in den gemeindlichen Briefkasten werfen. Die Gemeinde leitet die Fragebögen dann an das Kommunalunternehmen weiter.


Als kleines Dankeschön verlosen wir unter allen Online-Teilnehmern ein Jahres-Abo (Premium-Abo persönlich) sowie 10 x Familientageskarten für das Nautiland, 10-mal die neues Tageskarte Plus mit Netzwirkung sowie 10 Citygutscheine. Vielen Dank für die Teilnahme.




Letzte Änderung: 09.09.2021 17:11 Uhr