Europawahl am 26.05.2019


Bekanntmachung über die Einsicht in das Wählerverzeichnis


Wahlbekanntmachung



Am Sonntag, den 26. Mai sind alle Wählerinnen und Wähler in Deutschland aufgerufen, ihre Stimme bei der Europawahl abzugeben. Die Wahllokale sind dann wieder von 8 bis 18 Uhr geöffnet. Zur Wahl stehen in Bayern 40 Parteien, wobei die Wähler lediglich eine Stimme an eine der Parteien vergeben können.


Wahlrecht von EU-Bürgern - Eintragung ins Wählerverzeichnis


Volljährige Unionsbürger, die nicht die Staatsbürgerschaft des Landes haben, in dem sie leben, können frei entscheiden, ob sie im Land ihrer Staatsbürgerschaft oder ihres Wohnsitzes wählen wollen. Auch Bürger mit mehreren Staatsbürgerschaften können sich aussuchen, in welchem dieser Länder sie wählen wollen. Hierüber haben wir bereits in der April-Ausgabe der Dorfzeitung informiert.


Wahllokale-Abstimmungsräume


Die Nummer und Adresse Ihres Abstimmungsraumes sind auf der Wahlbenachrichtigung angegeben.
Stimmbezirk 1, Rathaus, Würzburger Straße 17, Sitzungssaal, 1. Stock, barrierefrei
Stimmbezirk 2, Festhalle, Laurenziweg, barrierefrei
Stimmbezirk 3, Schule, Schulstraße 2/Weinbergstraße 5, Schulturnhalle, barrierefrei


Bitte beachten Sie, dass das Wahllokal für den Stimmbezirk 1 nun wieder im Rathaus untergebracht ist.

Was muss ich zur Wahl mitbringen ?


Bitte bringen Sie die Wahlbenachrichtigung zur Abstimmung mit und halten Sie Ihren Personalausweis oder Reisepass bereit.
Wenn Sie am Wahltag Ihren Abstimmungsraum nicht aufsuchen können, besteht die Möglichkeit der Briefwahl.


Briefwahl


Auch für die Europawahl können Sie Wahlscheine und Briefwahlunterlagen online in unserem Bürverservice-Portal beantragen das Sie auf der Startseite oder hier finden:


Online-Briefwahlantrag


Die Online-Beantragung ist möglich, sobald Sie eine schriftliche Wahlbenachrichtigung der Gemeinde erhalten haben. Die Übermittlung der Daten erfolgt über eine sichere, verschlüsselte SSL-Verbindung.
Bitte füllen Sie Online-Anträge für bis spätestens Donnerstag, 23. Mai 2019 um 18.00 Uhr, aus. Nur dann können wir eine rechtzeitige Postzustellung der Briefwahlunterlagen sicherstellen.
 
In unserem elektronischen Antragsformular werden verschiedene Angaben abgefragt. Zum Ausfüllen brauchen Sie Ihre Wahlbenachrichtigung.

Alternativ können Sie für die Beantragung der Briefwahl selbstverständlich auch den Vordruck auf der Rückseite Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte nutzen.

Die Briefwahl können Sie bis spätestens Freitag, 24. Mai 2014, 18.00 Uhr beantragen.
Bitte achten Sie darauf, dass Ihr Wahlbrief bis spätestens 18.00 Uhr am Wahltag im Wahlamt (Rathaus) eingeht. Eine Abgabe in den Wahllokalen ist nicht möglich.







Letzte Änderung: 20.05.2019 16:36 Uhr